Die mesics GmbH startet Testphase für Ihre neueste Software.

Münster 01. Mai 2021 – Der LabConnector, eine leistungsstarke Middleware für sportmedizinische Diagnostiklabore, ist eines der aktuellen Produkte der mesics GmbH.

Exklusiv stellen die münsteraner Softwarespezialisten eine Preview ihrer neuesten Software für das Labor- und Datenmanagement vor. Ziel der Aktion ist es, dass ausgewählte Schlüsselkunden des Unternehmens vorab der offiziellen Markteinführung die Gelegenheit erhalten, das neueste Produkt von mesics für die Leistungsdiagnostik, Gerätesteuerung und Trainingsplanung in ihrem Labor zu erproben.

Joachim Magera, der Geschäftsführer der Mesics beschreibt die neue Software als ganz außergwöhnlich: „Eine sich nahtlos integrierende und einfach zu installierende Lösung zur Zusammenfassung komplexer Strukturdaten aus allen Bereichen des Labors – darauf haben die Kunden lange gewartet. Egal ob es sich um klasssiche Leistungsdiagnostik oder andere Bereiche des Labors handelt – wir bringen die Daten automatisiert zusammen.“

Der LabConnector setzt sich zwischen die verfügbaren Steuersoftwareprodukte (z.B. Spiroergometrie) und der sehr schnellen, schlanken Datenbank. Er nimmt Aufträge entgegen und „füttert“ Ihre Steuersoftware mit den notwendigen Startparametern. Zurückkehrende Einzelwerte/Strukturdaten werden einsortiert. Es entsteht eine mächtige zentrale Datenbank, an die die Kunden nun leistungsstarke grafische Tools unkompliziert anbinden können. Auch ein zentrales Reporting wird auf diesem Wege möglich.

Noch bis Ende Juli können Sie sich für die Teilnahme an der exklusiven LabConnector Testgruppe auf der eigens für das Produkt bereitgestellten Webseite bewerben – www.labconnector.de.

Für alle anderen Interessenten beginnt der offizielle Vertriebsstart zum Jahresende 2021.

Pressekontakt:


Mirko Ogorek
Tel. +49 (0) 251 534 9973
mirko.ogorek@mesics.de

mesics GmbH
Schreiberstraße 42
DE-48149 Münster